Parship–Pressecenter

Neueste Pressemitteilungen

12.10.2018

Single-Frauen wünschen sich unternehmungslustige Männer
Wien, 12. Oktober 2018 – Was machen Singles in ihrer Freizeit? Eine aktuelle Umfrage unter österreichischen Singles zeigt, dass Männer ihre Freizeit am liebsten für ihre Hobbies nützen (55%), während Frauen gerne Freunde treffen (60%) und viel lesen (50%). Aber fast jeder zweite Single-Mann und jede zweite Single-Frau braucht auch viel Zeit für sich, zum Trödeln, Aufräumen oder am PC surfen. Einig sind sich die befragten Singles darüber, dass der potenzielle Partner ein ähnliches Bedürfnis nach Aktivität oder Ruhe haben sollte. Mehr als die Hälfte von ihnen wünscht sich einen Partner, der gerne Freunde und Bekannte trifft, den eigenen Hobbies nachgeht, aber auch mal gemütlich auf der Couch vor dem Fernseher liegt. „Das ist durchaus sinnvoll“, weiß Caroline Erb, Psychologin bei Parship.at, „denn hinsichtlich des Aktivitäts- und Passivitätsbedürfnisses sollten sich Paare einig sein, um im Alltag zu harmonieren. Bei einem Extremsportler und einem Couch-Potato beispielsweise ist ein höheres Konfliktpotential wahrscheinlich.“ An der im Juni 2018 gemachten Umfrage nahmen 840 Mitglieder von Parship.at teil.

01.10.2018

Kinder als Bekenntnis für langfristige Partnerschaft
Aktuelle Studie: Paare mit Kindern zeichnen sich verstärkt durch eine hohe Verbindlichkeit und ein klares Bekenntnis für eine gemeinsame Zukunft aus. Kinderlose Paare freuen sich über mehr Zeit für Gespräche und Zärtlichkeit. Jedes dritte Paar bekommt in den ersten zwei Beziehungsjahren ihr erstes Kind.

24.08.2018

Aktuelle Paarstudie: Online-Paare verlieben sich schneller
Wien, 24. August 2018 – Vor gut 15 Jahren haben sich die ersten Paare online kennengelernt, nun findet bereits jeder Dritte seine Liebe im Internet. Dass Partnerschaften online entstehen, ist mittlerweile vollkommen normal, aber verändern sich dadurch auch die Beziehungen? Eine neue Vergleichsstudie zwischen Online- und Offline-Paaren zeigt nun folgende Ergebnisse: Schon beim ersten Kennenlernen im Internet steht besonders der Charakter und die Art zu kommunizieren im Vordergrund, offline spielt hingegen das Aussehen eine wichtigere Rolle. Wer sich online verliebt ist überzeugt, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. So machen beim Kennenlernen im Internet auch doppelt so viele Frauen den ersten Schritt (41% vs. 20% offline). Wer seinen Partner online findet macht außerdem schneller Nägel mit Köpfen: Man wird schneller ein Paar, zieht früher zusammen und heiratet eher. Die Beziehung von Online-Paaren zeichnet sich durch eine höhere Zufriedenheit und eine größere Übereinstimmung von Wertvorstellungen aus, was beispielsweise Kinder und Familie betrifft. Unabhängig von der Art des Kennenlernens bekennen sich sowohl Online- als auch Offline-Paare in hohem Maße zu ihrem Partner. Sie alle eint der Wunsch, dass ihre Partnerschaft noch „ewig“ dauert. Die Studie wurde im Mai und Juni 2018 von marketagent.com durchgeführt. Befragt wurden 745 Österreicherinnen und Österreicher die in einer Partnerschaft leben. Davon haben 542 ihren Partner offline kennen gelernt und 203 Personen bei Parship.at.

Kontakt
Presse

Ecker & Partner
Vanessa Salzer
parship@eup.at

Error with static Resources (Error: 418)